Donnerstag, 25. November 2004

Road Bandits

Inhalt:
Hank und Donna sind rastlose Rebellen, die auf den endlosen Highways der vereinigten Staaten ihr Glück suchen.
Sie haben nicht viel, aber was sie haben, ist ihre Liebe, ihren 66'er Mustang und ihre Waffen, die sie, wenn es sein muss, auch kompromisslos sprechen lassen.
Irgendwo zwischen Texas und Mexiko liegt das kleine Städtchen Dust City, in dem das Schicksal von Hank und Donna besiegelt wird. Nach einer Schiesserei und einem Tankstellenüberfall haben sie den korrupten Sheriff Thompson im Nacken und mit dem ist nicht gut Kirschen essen, denn diesem Gesetzeshüter ist jedes Mittel recht, mit dem er seine Vorteile herausschlagen kann.
Verwundet und mit einer Geisel im Gepäck zieht es sie in Richtung Freiheit.
Doch sie haben nicht mit der Kaltblütigkeit des Sheriffs gerechnet.


Kritik:
Donna & Hank gegen alle "Freiheitsunterdrücker" und einen (korrupten) Sheriff. Sie überfallen Tankstellen und nehmen sich was sie brauchen. Wer ihnen in die Quere kommt ist tot, es sei denn er könnte noch nützlich sein. Wenn der Sheriff nicht wäre gäbe es keine Probleme (für sie), doch der hat es auf das Pärchen abgesehen, um sie für seine Zwecke zu missbrauchen. So schiebt er den Tod des Bürgermeisters ihnen in die Schuhe und eine aufregende Jagd beginnt...

"Road Bandits" wurde als rasantes Road-Movie für die Ohren beschrieben. Da die Beschreibung zwei englische Begriffe enthält lässt es einen schon mal aufhorchen und man fragt sich, was ein Road-Movie ist, bzw. wie die Umsetzung für ein Hörspiel sich anhören soll.
Eine Definition von Road Movie lautet:
"Road Movie ist die Bezeichnung für ein in den 1960er und 1970er Jahren aufgekommenes Filmgenre. Die Filme handeln vorwiegend vom Unterwegssein ihrer Helden und der Schwierigkeit, einen Platz in der Welt zu finden.
Meist handelt es sich um eine Reise quer durch die USA. Unterschwellig geht es letztlich darum, das zu finden, was eine Gesellschaft verkörpert und im Inneren zusammen hält. Es wird ihr ein Spiegel vorgehalten."
(Quelle: http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Road-Movie.html)
Bei diesem Hörspiel könnte die Definition wie folgt lauten:
Road Movie für die Ohren ist ein Hörspiel, welches von in den USA umher fahrenden Menschen handelt, die ein Lebensideal haben und es durchsetzen mit allen Mitteln, letztendlich sich jedoch anpassen müssen (hier: durch den Tod).

Jaxx, alias Thorsten Pahlke, ist für das Buch und die Regie verantwortlich und bringt dem Hörspielmarkt ein ganz neues Genre, von dem zukünftig hoffentlich mehr kommen wird. Die Charaktere sind nicht wie in einem Kinderbuch in Gut und Böse eingeteilt: Jeder tut das, was er am besten für sich hält, bzw. wozu man Lust hat.
Alle Personen wurden übertrieben dargestellt, was enorm den Hörspaß steigert. So benutzen sie alle derbe, umgangssprachliche Worte und lassen dadurch so manch witzige Situation entstehen.
Herrlich gelungen sind auch die Überraschungselemente in der Geschichte, die sie immer wieder in eine andere Richtung lenken.

Durch die Sprecher und Soundeffekte wird dieses Hörspiel der Hörfabrik besonders real und lässt, wie versprochen, einen inneren Film vor den Augen ablaufen. Oliver Theile, Annika Weitershagen, Thorsten Pahlke & Co leisten hervorragende Arbeit und lassen vergangene Zeiten der Hörfabrik, wo die Sprecher teilweise ein Manko waren, vergessen.
Durchweg gut sind auch die Soundeffekte. Besonders die des Nachrichtensprechers finde ich klasse. Schüsse klingen leider teilweise etwas leise und eher wie ein Zusammenstoß von Holz auf einem anderen harten Material. Ansonsten aber Hut ab vor den fetten Explosionen!
Stimmungsvolle, einfach wahnsinnig gut passende Musik wurde von Nils Jeners geschaffen. Andere/Bessere Arten von Kompositionen kann ich mir gar nicht vorstellen in Bezug zu diesem Hörspiel, was vielleicht auch daran liegt, dass ich bisher noch nie ein Road-Movie gesehen habe.

Fazit:

Stimmungsvolle Musik, tolle Sprecher, viel Action und derbe Sprüche zeichnen diese Produktion aus. Sie ist wohl die (bisher) beste aus dem Hause Hörfabrik. Liebhaber des Genres Road-Movie und Fans der Hörfabrik kann man ohne jede Einschränkung zum Kauf anraten. "Road Movie" ist mein Hörspielfavorit für die warme Jahreszeit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nach einer Prüfung wird dein Kommentar sofort freigeschaltet!