Samstag, 30. November 2013

Die Elfen von Cottingley (Folge 9) – Sherlock Holmes – Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs

Sherlock Holmes – Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs. In dieser Folge, die den Titel „Die Elfen von Cottingley“ trägt, geht es um eine Geschichte, die die Menschen über Jahrzehnte beschäftigt hat. Es ist der erste geheime Fall des Meisterdetektivs, der auf einer wahren Begebenheit basiert (die Fotografie von Elfen) und sogar die historische Person beinhaltet, die den größten Einfluss auf Sherlock Holmes ausübte.
Alles beginnt mit den Cousinen Frances Griffiths und Elsie Wright, die Elfen fotografiert haben wollen. Ein alter Bekannter von Dr. Watson meldet sich, kurz bevor er die Fotoaufnahmen veröffentlichen möchte. Er würde sich gerne Absichern, die Meinung von seinem geschätzten Freund und Sherlock Holmes zu den Aufnahmen einholen.
Für Holmes ist der Fall schnell gelöst – wenn auch nicht perfekt: Es fehlen handfeste Beweise. Somit nimmt der berühmte Auftraggeber nicht Sherlock Holmes Rat an und die Geschichte nimmt ihren Lauf. Viele Jahrzehnte später kommt die Wahrheit ans Licht, die Sherlock Holmes gleich erkannte.

Das Hörspiel passt mit dem fantastischen, aber nicht beunruhigenden Thema, wunderbar in die Weihnachtszeit. Entsprechend fröhlich ist die Einleitung: Sie erzählt die Geschichte der Cousinen. Wie sie von Elfen berichten und zunächst keiner ihnen glauben mag. Rasch wird übergeleitet zu Dr. Watson, dessen Besuch und Sherlock Holmes. Der berühmte Besucher erzählt die gesamte Geschichte, wie sie auf Wikipedia und anderen Quellen nachgelesen werden kann. Das ist durchweg lebhaft und interessant gestaltet. Anschließend erfolgt die Auflösung des Falles. Für den Hörer gibt es einen runden Abschluss, da er die ganze Wahrheit erfährt. Der berühmte Gast erfuhr sie nie.

Jede Rolle ist hervorragend besetzt. Die Stimmen harmonieren gut, ohne dabei zu ähnlich zu klingen. Es fällt leicht den Sprechern zu folgen, zumal sie die jeweilige Situation sehr gut spielen.

Musikalisch gibt es nur Positives zu berichten. Alles passt. Selbiges gilt für die Geräusche.

Fazit
Ein sehr schönes Hörspiel für die ganze Familie. Es ist durchweg gewaltfrei, weder gruselig noch zu spannend. Einfach schön anzuhören und besonders interessant im Hinblick, dass das meiste wirklich so geschehen ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nach einer Prüfung wird dein Kommentar sofort freigeschaltet!